Und warum Wissen alleine Sie nicht weiterbringen wird.

Sie alle sind Führungskräfte. In Ihrem Leben, Ihrer Familie, Ihrem Unternehmen oder gar als Pädagoge und Politiker.

Mein Ziel ist es, Sie mit meiner Arbeit bei der Revolution Ihrer Führungsqualitäten auf das nächste Level zu bringen. Deshalb widmen wir uns heute den 3 größten Blockaden, die Sie vielleicht genau davon noch abhalten.

Um die im letzten Newsletter genannten Erfolge als Führungskraft zu erzielen, sprich, ein inneres und gelebtes Mindset zu besitzen, das Sie in sich ruhen und gleichzeitig Ihre Grenzen, Bedürfnisse und Wünsche ausdrücken lässt, braucht es eine aufgeräumte Persönlichkeit. Viel Bewusstheit über das eigene Ich, die eigene Herkunft und so dann und wann auch die Heilung verletzter oder weggedrückter Anteile.

Im Laufe meiner über 11jährigen Tätigkeit als Coach kann ich sagen, dass es 3 Hindernisse gibt, die den Erfolg massiv blockieren. 
In ihrer Herkunft sind sie recht verschieden, aber es eint sie ein Nenner:
Sie alle erschweren Beziehungen. 

Und ohne funktionierende Beziehungen gibt es keine gelungene Führung.
Wenn Sie mit sich keine gute Beziehung haben, werden Sie verschiedene Symptome haben, die dies zum Ausdruck bringt. Psychischer und/ oder physischer Natur.
Alleine bringen Sie kein Unternehmen nach vorne.
Alleine ist Familie keine Familie und Partnerschaften und Freundschaften funktionieren ebenfalls nur im Team. 

Was sind also die Faktoren, die all diese schönen Beziehungen, die das Leben so lebenswert machen, behindern können?

✊ Da sind zum einen Erfahrungen mit Ablehnung. Wer das erlebt hat, wird sich schwer tun, sich zu öffnen und Fehler einzugestehen, was für erfolgreiche Führung jedoch essentiell ist. 

✊ Zum anderen gibt es Verletzungen, die auf tiefgreifende Erfahrungen mit dem Verlassen werden zusammenhängen. Auch hier ist eine wirkliche Hingabe in Beziehungen nicht wirklich möglich. 

✊ Und zu guter letzt sind schwerwiegende Vertrauensbrüche ein Beziehungshemmer, die durchaus zu einem starken Kontrollzwang führen können und ebenfalls dazu führen, sich nicht voll und ganz einzulassen.

Negative Erfahrungen mit diesen 3 essentiellen Kennzeichen stabiler und verlässlicher Beziehungen, führen zu bleibenden Ängsten und lassen die Betroffenen unterbewusst Distanz zu ihren Mitmenschen einnehmen.
In der Partnerschaft, zu den eigenen Kindern, aber eben auch im Beruf, wo wir gesunde Beziehungen und eine Vertrauensbasis genauso benötigen wie in den privaten Verbindungen. 

Welche Erfahrungen haben Sie in den 3 Bereichen?

Kennen Sie die Ursachen?

Was haben Sie bereits alles unternommen, um sich davon zu befreien?
War es nachhaltig?

Ich wünsche ihnen viel Spaß beim Reflektieren und versichere Ihnen, da kommt noch was. 

Gemeinsam schauen wir uns die Konsequenzen und Auswirkungen dieser Wunden an und natürlich auch, wie Sie diese für Ihren Erfolg heilen.

Bis dahin bleiben Sie Goldilocks

Herzlich, Ihre Eva Klein

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on email

Diese Beiträge könnten auch interessant sein:

Authentische Führungskräfte.

Ihre 5 wichtigsten Eigenschaften. Ob als Eltern, unternehmerische Führungskräfte oder einfach nur als LeaderIn über das eigene Leben: es gibt Eigenschaften, die unabdingbar sind, wenn wir erfolgreich führen wollen.

GDPR cookie consents with Real Cookie Banner