Motivation gehen oder bleiben?

Gehen oder bleiben?

Wie Du schneller bessere Entscheidungen triffst.

Gehen oder bleiben? Fehlerkultur? Oft eher Fehlanzeige. 

Warum halten wir an Sachen fest und wann ist es Zeit für was Neues? Wie hoch ist der Preis des Loslassens? 

💭Warum bleiben Menschen in Jobs und Beziehungen, die ihnen Kraft rauben?💭Warum investieren Unternehmen weiter in Projekte, die die gewünschten Ziele nicht erreichen werden oder💭man verkauft die Aktie nicht, obwohl eine Aussicht auf einen Anstieg nicht in Sicht ist? 

Nun, wenn man bereits in eine Sache, eine Unternehmung, eine Beziehung investiert hat, fällt es oft schwer, sich einzugestehen, dass das Investment für immer verloren sein soll. Also gehen oder bleiben?

Denn wir messen nur mit einen Maß:

Haben wir das erhalten, was wir wollten? Wenn nicht, soll oft passend gemacht werden, was nicht passt.  

„Fehlerkultur“

Es existiert oft keine Fehlerkultur, ich sage lieber: Lern- und Wachstumskultur, die hilft das Gute im vermeintlichen Elend zu sehen. Es kann und darf nur einen Weg geben: den nach Oben. Und das hatte man doch klar im Blick!

Aber je mehr Zeit, Geld, Emotionen und Ressourcen investiert wurden, desto schwerer fällt es vielen zu gehen. Denn alles Investierte wäre unwiderruflich dahin. Die vielen Jahre für das Unternehmen. Die gemeinsame Zeit und vielleicht sogar Familie mit dem Partner/ der Partnerin würde zu einem sich anders als geplant entwickelten Model.

Wie ein Spieler wird weiter gezockt, wissend, dass es einen noch tiefer abwärts treibt. Energetisch treibt es den Menschen oft so weit hinunter, dass es auch andere Lebensbereiche betrifft und beeinträchtigt. Und genau da ist der springende Punkt: wenn wir uns regelmäßig mit uns verbinden, dann spüren wir früher, was Sache ist. 

Motivationscode

Ob wir noch All-In sind mit einem HELL YES, ob es Kurskorrekturen benötigt und ab welchem Punkt es sich zu einem Oh Nooo entwickelt. Dafür gibt es betriebswirtschaftliche Messinstrumente – aber wie so oft fehlt dort die Komponente Mensch. 

Denn die entscheidet:

❓ Wie hoch ist das individuelle Schmerzniveau? 

❓ Wo liegt entsprechend der Turner-Point (nachlesbar in DAS GOLDILOCKSPRINZIP). 

❓ Welche Motive treiben beim Handeln an, und wo braucht es eine Veränderung der Perspektive auf die Dinge (entschlüssele Deinen Motivationscode)?

Das für sich zu klären gelingt nur mit Selbstreflektion. Und da die Psyche oft dicht macht, wenn es ans Eingemachte geht, machen wir das im Coaching mit Mentoring.

„Wer sich selbst kennt und wertschätzt, freut sich auf das Wesen seines Gegenübers.“ (eva klein)

 

🧡 Bleib Goldilocks

Herzlich
Deine Eva

Diesen Beitrag teilen:

Blog mit aktuellen Themen von Coach Eva Klein

Wer schreibt hier?

Evas Herzensthema ist Persönlichkeitsentwicklung. Im Business und Privat. Blockaden sprengen und Durchstarten. Am liebsten mit ihrer Intentional Revolution Technique®. Denn das Leben ist zu kurz für ewiges und schlechtes Coaching.

Stay Connected!

Suchen & Finden!

Blog von Eva Klein

Du bist es dir wert!

Kontaktiere mich jetzt und erlebe deine persönliche Revolution!

Diese Beiträge könnten auch interessant sein:

Chronisch Pleite - Blogbericht von Coach Eva Klein

Chronisch Pleite oder nie genug Geld?

Kommt Dir das bekannt vor? „Am Ende des Geldes ist noch so viel Monat übrig.“Jeder kennt diesen Spruch. Woran das liegt und wie Du ein für alle Mal mehr als genug Geld hast. ….

Respektlose Menschen und die Ursache dafür

Respektlose Menschen

Wie kann das sein? Und vor allem, was kannst Du tun, um wieder happy zu sein und vor allem in Zukunft bessere Beziehungserfahrungen zu machen? Und das blöde ist, es gibt keinen ….

Perfektion und Ihre Ursache

Perfektionismus – Angst in schönen Schuhen?

Wie kann das sein? Und vor allem, was kannst Du tun, um wieder happy zu sein und vor allem in Zukunft bessere Beziehungserfahrungen zu machen? Und das blöde ist, es gibt keinen ….