Klassische Therapie - Evas Herzensthema ist Persönlichkeitsentwicklung.

Warum ich kein großer Fan klassischer Therapie bin.

Klassische Therapie. Und was die Epigenetik dazu sagt.

Was für eine Resonanz! Der letzte Newsletter hat viele Fragen und Kommentare zur Folge gehabt, weshalb ich noch etwas ergänzen möchte zum Thema:

Wie Du Dich fühlst ist ALLES. Am Ende geht es im Coaching und in der Therapie NUR um eines:

DEINE INNERE LEBENSFREUDE!!! Mit der erreichst Du ALLES!

Wenn Du mit und in Dir glücklich bist, dann triffst Du die richtigen Entscheidungen.
Ruhst in Dir für erfolgreiche Kommunikation.
Grenzt Dich ab wo nötig und hast ein Herz, um anderen zu helfen.
Du liebst das Leben und das Leben liebt Dich.
Um mehr geht es nicht.

Da wir aber alle Kram erlebt haben, der mittelprächtig bis bescheiden war, Dinge gesagt bekamen, beurteilt, verurteilt etc. wurden, wir mit Nachrichten beschallt werden/ bzw. uns beschallen lassen, die dem Gruselkabinet entspringen – ist das Energielevel meistens da wo es nicht sein soll: Im Keller.

Diese Gewohnheiten im Denken, Fühlen und Handeln gilt es zu verändern und alle inneren Saboteure (hinderliche Glaubenssätze und destruktive Überlebensstrategien) für diese neuen Wege zu beseitigen.

Klassischen Ansätze

Wenn man allerdings, wie in vielen klassischen Ansätzen 25 Sitzungen darüber, was alles nicht gut gelaufen ist, schließlich muss man die Wut auf Mutter und Vater entdecken (um sie dann, entweder mit der Bitte um Verständnis oder eben auch als Statement – doppelt so intensiv reaktiviert im Körper zu haben), verfestigt man dieses ungewollte Gefühl der Vergangenheit in sich.

Mir werden dort oft zu wenige Aha-Momente durch das Verbinden zu heute gelegt und auch an Auflösungen und erfolgreichen Umprogrammierungen fehlt es mir meist. (unzählige Klientinnen Feedbacks und eigene Erfahrungen). 

So hat man 25 Stunden die nachwirken. Denn jede Woche einmal Ungewolltes manifestieren hat zur Folge, dass vermehrt auch in der anderen Zeit alles Schlimme rausgeholt wird. Weil man im Schnitt mit 30 diesen Weg begeht – oder gar später – kommt da was an Lebensjahren zusammen, die man reflektieren muss, plus die Gegenwart. Es gibt also eine Verlängerung. Nochmal 1-2 Jahre.

Das ist, was Du bei mir erwarten kannst.Klar.Liebevoll.Direkt.

Ja, ich bin ein Fan von Psycho-Logik

Absolut. Aber von gezielten Rückschauen mit intentionalisierter Auflösung und klaren Visionen für das neue Denken, Fühlen und Handeln. Denn nur in der 3er Kombination beeinflussen wir unser Lebensgefühl.

Ich frage mich bei den Lösungsansätzen, da haben wir Verzögerungen mit Psychopharmaka, die oft über Jahre hinweg verabreicht werden und den Körper träge machen in der Herstellung sehnsüchtig vermisster Glücksgefühle noch nicht mit einbezogen, mehrere Dinge:

Wer hat diese Zeit? –> meine Lösung: IRT.
Und: macht sich keiner Gedanken darüber, dass es etwas komisch ist, dass, um eine neue Zukunft zu kreieren, das Alte, Ungewollte, so oft wiederholt wird, dass es sich noch tiefer in das Unterbewusstsein gräbt? –> meine Lösung: VOXER MENTORING.
Und dass wir die Selbstheilung und Selbstwirksamkeit (die ist für unsere Lebenszufriedenheit verantwortlich) kaum aktivieren, wenn wir Abhängigkeiten schaffen?
Ziel ist doch, dass man als Therapeut/ Coach nur noch punktuell benötigt wird, aber es gibt, außer monetären Gründen, keinen Grund für eine Abhängigkeit. –> meine Lösung: Input und Challenges.

Ungeduld – kann man blöd finden – hat aber auch ihre Benefits. Ich habe so meine Technik entwickelt und schützen lassen.

Und die Epigenetik belegt dazu:

… dass unser Lebenswandel, gerade aber unsere Energie – ausgelöst durch Gedanken – entscheidet, ob bestimmte Veranlagungen für Diabetes, MS etc. ausgelöst werden! Es ist nicht einfach nur ein: Mein Vater hatte… Sondern: Mein Vater dachte, fühlte sich und handelte…

Und das hat man sich meist, unbewusst, abgeschaut und somit auch die Wahrscheinlichkeit für das Aktivieren des Gens erhöht, dass man so gerne inaktiv gelassen hätte.
(Die Erkenntnisse kommen aus der Zwillingsforschung und stehen auch im „Das Goldilocks Prinzip„.)

Das nachhaltig aufzulösen bedarf moderner Techniken:

„Future Medicine will be Medicine of Frequencies!“ Albert Einstein

„If you want to find the secrets of the Universe, think in terms of energy, frequency and vibration.“ Nikola Tesla

 

✊🏼🧡 Bleib‘ Goldilocks

Deine
Eva 

P.S.: Eine kleine, kostenlose Oase inmitten Deines Alltags oder als Einschlafhilfe erhältst Du kostenlos hier. 

Diesen Beitrag teilen:

Blog mit aktuellen Themen von Coach Eva Klein

Wer schreibt hier?

Evas Herzensthema ist Persönlichkeitsentwicklung. Im Business und Privat. Blockaden sprengen und Durchstarten. Am liebsten mit ihrer Intentional Revolution Technique®. Denn das Leben ist zu kurz für ewiges und schlechtes Coaching.

Stay Connected!

Suchen & Finden!

Blog von Eva Klein

Du bist es dir wert!

Kontaktiere mich jetzt und erlebe deine persönliche Revolution!

Diese Beiträge könnten auch interessant sein:

Chronisch Pleite - Blogbericht von Coach Eva Klein

Chronisch Pleite oder nie genug Geld?

Kommt Dir das bekannt vor? „Am Ende des Geldes ist noch so viel Monat übrig.“Jeder kennt diesen Spruch. Woran das liegt und wie Du ein für alle Mal mehr als genug Geld hast. ….

Respektlose Menschen und die Ursache dafür

Respektlose Menschen

Wie kann das sein? Und vor allem, was kannst Du tun, um wieder happy zu sein und vor allem in Zukunft bessere Beziehungserfahrungen zu machen? Und das blöde ist, es gibt keinen ….

Perfektion und Ihre Ursache

Perfektionismus – Angst in schönen Schuhen?

Wie kann das sein? Und vor allem, was kannst Du tun, um wieder happy zu sein und vor allem in Zukunft bessere Beziehungserfahrungen zu machen? Und das blöde ist, es gibt keinen ….